SCHILF: Anwendung verschiedener KI-basierter Tools im Unterricht

Am 26.06.2024 fand eine schulinterne Lehrerfortbildung (SCHILF) zum Thema „Anwendung verschiedener KI-basierter Tools im Unterricht“ für die Kollegen des Fachbereichs Metall statt.

Da das Leistungsniveau unserer Schüler immer heterogener wird, stellt sich vermehrt die Aufgabe, schwächere Schüler gezielt zu fördern, ohne dabei die leistungsstärkeren Schüler aus dem Auge zu verlieren. An dieser Stelle kann die Künstliche Intelligenz (KI) ihren Beitrag zur inneren Differenzierung im Unterricht leisten.

Als Dozent für dieses Thema konnte unser Kollege Herr Studienreferendar Marcel Reimers gewonnen werden, der für den Unterricht bereits verschiedenste KI-Tools nutzt. Diese können für die Vorbereitung, zum Einstieg, aber auch in den Informations- und Arbeitsphasen während des Unterrichts, sowie in der Nachbereitung durch die Schüler sehr effizient verwendet werden. 

Herr Reimers zeigte unter anderem sehr anschaulich auf, wie man Bilder und Sprachtexte generiert, Texte erstellen lässt, diese nachbearbeitet und auch in ein Erklärvideo übertragen kann. Die einfache Handhabung einiger Tools ist dabei unmittelbar deutlich geworden.

Wir danken Herrn Reimers für die äußerst lehrreiche, gut vorbereitete und nachhaltige Fortbildung. Das Interesse und die aktive Teilnahme des Kollegiums bestätigt den hohen Stellenwert der Fortbildung.

Andreas Henle, Fachbetreuer Metall

kompetent zeigt Herr Reimers auf, wie die KI zur Differenzierung im Unterricht genutzt werden kann