Projekttag "Menü"

Veröffentlicht in Ernährung Aktuelles

 

Projekttag Menü


 
Konditoren können auch kochen

Projekttag mit der Partnerschule Volyné

Ein festliches Drei-Gänge-Menü zauberten Auszubildende zu Konditoren und Fachverkäuferinnen der Klasse KOV11 am gemeinsamen Projekttag mit den Zuckerbäcker-Azubis der Partnerschule aus dem südböhmischen Volyné. Am 29. Mai 2019 kamen Schüler der Partnerschule „Střední škola a jazyková škola Volyné“ zusammen mit der Schulleiterin, Frau Dr. Eva Klasova, der stellvertretenden Schulleiterin, zwei Deutschlehrkräften sowie ihren Werkstattmeisterinnen nach Straubing. Jährlich zwei gemeinsame Projekttage abwechselnd in Straubing und Volyné haben seit 2013 nun schon Tradition und stehen unter verschiedenen Aufgabenstellungen.

Diesmal hatten die Lehrkräfte des Fachbereiches Ernährung die Herstellung kleiner Gerichte als Thema gewählt. Gemeinsam mit Studienrätin Constanze Heusinger bereiteten deutsch-tschechische Teams als Vorspeise eine Lachsroulade auf italienischem Gemüse mit Meerrettichschaum und als Hauptgang eine Trilogie von Ravioli – natürlich handgemacht und selbst gefüllt mit Pilzen, Spinat oder getrockneten Tomaten und Frischkäse zu. Als Nachtisch gab es Apfelstrudel mit Vanilleeis – gebacken nach Rezept und unter Anleitung von Fachoberlehrer Franz Eyerer.

Erasmus-Tagebuch

Veröffentlicht in Ernährung Aktuelles

Sonntag, 24.03.2019: 
Anreise nach Brixen:

Nachdem auch John mit "leichter" Verspätung  eingetroffen war, konnten wir in Richtung Brixen starten. Nach einer reibungslosen Fahrt mit einem ersten fachlichen Programmpunkt, dem Zwischenstopp bei der Kafferösterei Dinzler am Irschenberg, erreichten wir am späten Nachmittag Brixen. Es empfingen uns herrlicher Sonnenschein und 24°C. Nach der Ankunft haben wir erst unsere Koffer ausgepackt und die Zimmer begutachtet, bis wir anschließend beim Abendessen einen kleinen Einblick in die italienische Pastawelt bekamen.
Abends stand dann ein Spaziergang zur Emma-Hellenstainer-Schule, „unserer“ Schule für die kommende Woche, auf dem Programm. Die erste Nacht in unserem Hotel, dem Millanderhof, ging schnell vorbei.

 

Montag, 25.03.2019: 
"Erster Schultag"

Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es bereits um 7:15 Uhr zu Fuß zur Schule.  Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin, Frau Dr. Gasser da Rui, startete der Unterricht. Von der ersten Minute an sind wir in das Schulleben und in den Unterricht integriert worden.
Das Arbeiten mit Zucker, Schokolade und Marzipan sowie das Herstellen von Schaustücken, Torten und Pralinen war sehr lehrreich, interessant und vielversprechend, das Verlangen nach Mehr wurde sehr schnell geweckt.
Nach Unterrichtsende haben wir die Altstadt von Brixen besichtigt, wo wir italienisches Flair auf uns wirken lassen konnten. Der Dom als die Bischofskirche war unsere erste Anlaufstelle. Anschließend schlenderten wir durch die kleinen Gassen und den Hofgarten von Brixen.
Nach dem Abendessen im Heim der Schule gingen wir gemeinsam zurück zum Hotel und ließen den Abend an der Hotelbar ausklingen.
Nina

IBA 2018

Veröffentlicht in Ernährung Aktuelles

IBA 2018 – ein Pflichttermin
für Bäcker, Konditoren und Verkäuferinnen

Die „IBA 2018 – die Internationale Weltmesse für das Bäcker- und Konditorenhandwerk“ - öffnete im September 2018 in München ihre Pforten. Am 19. September besuchten Schüler der Fachklassen für Bäcker, Konditoren und Fachverkäuferinnen sowie alle Lehrkräfte des Fachbereiches die Messe, um sich – zusammen mit Besuchern aus aller Welt – über Innovationen der internationalen Backbranche zu informieren.

20180919_100637.jpg


Ein riesiges Angebot an neuesten Geräten und Maschinen sowie Backöfen gab es zu bestaunen. Verblüffend für alle Teilnehmer war jedoch, in welch großem Umfang mittlerweile Fertigungsstraßen, die sogar noch die Verpackung der hergestellten Produkte automatisch erledigen, sowohl bei der Herstellung von Brot und Kleingebäcken, aber mittlerweile auch Feingebäcken und sogar Torten eingesetzt werden. Aktuelle und auch ungewöhnliche Trends an Werbe- und Dekorationsmöglichkeiten wurden ebenso präsentiert wie Einrichtungsvorschläge für Verkaufsräume und Cafès.

Während viele Vorschläge den angehenden Fachkräften durchaus gefallen konnten, so wurden einige doch als „gewöhnungsbedürftig“ oder „zu trendy“ eingestuft. Auch Neuigkeiten an Rohstoffen und Backzutaten und deren Verwendungsmöglichkeiten – vor allem für Personen mit bestimmten Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien- wurden vorgestellt.

Natürlich konnten die Erzeugnisse – von deftig belegten Semmeln über farbenfrohe und exotisch schmeckende Törtchen und ausgefallene Pralinensorten bis hin zu köstlichen Eiskreationen – auch probiert werden. Einige Schüler und Schülerinnen nahmen letztlich nicht nur viele neue Ideen und Eindrücke vom „Weltmarkt des Backens“ mit nach Hause, sondern auch reichlich Kostproben.

Copyright © 2019 Staatliche Berufsschule I Straubing. Alle Rechte vorbehalten. | designed by lupographics.de