Farbenlehre

Veröffentlicht in Körperpflege Aktuelles

Fluffy unicorns dancing on rainbows

Zugegeben, straßentauglich scheint er nicht zu sein, der aktuell im Netz propagierte Trend zum Haar in Pastelltönen und Regenbogenfarben, aber er löst bei den Schülerinnen und Schülern der 11. Jahrgangsstufe unübersehbare Begeisterung aus. Da das Abmischen von Pastellfarben und das Ausführen diverser Färbetechniken ohnehin auf dem Lehrplan stehen, schlagen die Lehrerinnen Sabrina Hingel und Jenny Jakob ein entsprechendes Projekt vor.

Für ein leuchtendes Färbeergebnis wird in diesem Fall eine sehr helle Ausgangsfarbe benötigt, deshalb werden als erstes neuartige Übungsköpfe bestellt. Das schneeweiße Haar des Modells „Mina“ wird zunächst einmal kritisch beäugt. Es handelt sich um Haar vom Bauch des Yaks. Ob sich das Haar eines tibetanischen Rindes tatsächlich genauso behandeln lässt, wie das gewohnte menschliche Echthaar? Die Klasse ist neugierig, das herauszufinden.

Schon das Vorbereiten der Haarfarben macht offensichtlich viel mehr Spaß, als das Zusammenrühren eines klassischen Farbbreis in Mittelgoldblond oder Mahagonibraun. Pink Panther, Lavender Dream und Sweet Rose klingen nicht nur vielversprechend, sie sehen schon in der Färbeschale recht verheißungsvoll aus. Der Romantiklook wird durch lockiges Styling und zartes Make-up vervollständigt.

Fertig ist die Trendfisur!

Sabrina Hingel

 

 

Copyright © 2020 Staatliche Berufsschule I Straubing. Alle Rechte vorbehalten. | designed by lupographics.de