Qualitätsentwicklung

QmbS- Qualitätsmanagement an beruflichen Schulen

QMBS – ganzheitliches Qualitätsmanagementsystem an unserer Schule

Bereits mit dem Schuljahr 2009/2010 führte die Schule das Qualitätsmanagementsystem „QmbS – Qualitätsmanagement an beruflichen Schulen in Bayern“ ein. Dieses wurde vom Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) entwickelt.

Mit QmbS werden die Herausforderungen und Prozesse der schulinternen Qualitätsentwicklung zielorientiert aufgegriffen, strukturiert, systematisiert und professionalisiert. Es dient also als Instrument zur Sicherung der Qualität an Schulen im Hinblick auf Unterricht, Personal- und Organisationsentwicklung.

Neben der Schulleitung übernimmt diese Aufgabe ein QmbS-Team, das alle Prozesse der schulinternen Qualitätsentwicklung koordiniert.

Qmbs setzt sich aus den fünf Bausteinen schulspezifisches Qualitätsverständnis, Prozesssteuerung, Individualfeedback sowie interne und externe Evaluation zusammen.

QmbS-Team
SQV – Schulspezifisches Qualitätsverständnis

Im Schulspezifischen Qualitätsverständnis (SQV) formuliert die Schule ihre gemeinsamen Wert- und Zielvorstellungen. Diese konkreten Qualitätsziele sind handlungsleitend für alle weiteren Schritte des Qualitätsprozesses.

Die zentrale Position des Bausteines „Schulspezifisches Qualitätsverständniss“ im QmbS-Konzept wird auch im QmbS-Logo deutlich.

SEP – Schulentwicklungsprogramm

In einem Schulentwicklungsprogramm bündelt die Schule die kurz- und mittelfristigen Entwicklungsziele und Maßnahmen der Schulgemeinschaft. Diese werden regelmäßig überprüft und aktualisiert, soweit erforderlich.

Prozesssteuerung

Die mit Qualitätsarbeit verbundenen vielfältigen Maßnahmen müssen geplant und abgestimmt werden. Eine systematische Steuerung des Qualitätsprozesses ist daher unumgänglich.

Die Prozesssteuerung umfasst alle Elemente einer systematischen Qualitätsentwicklung von der Festlegung der Ziele im Kollegium über die Planung und Umsetzung zielführender Maßnahmen bis hin zur Überprüfung der Zielerreichung und den sich daran anschließenden Entscheidungen über die weitere Qualitätsarbeit.

Individualfeedback

QmbS als Qualitätsmanagementsystem geht davon aus, dass Qualitätsentwicklung an einer Schule immer auch auf dem Engagement jeder einzelnen Lehrkraft und deren Motivation zur Umsetzung schulspezifischer Ziele beruht. Wichtig ist vor allem das Interesse, sich selbst weiterzuentwickeln.

Ein Individualfeedback soll als Impuls zur persönlichen Weiterentwicklung sowie zur Optimierung der Unterrichtsarbeit dienen. Die Rückmeldung soll Anlass sein, das eigene Verhalten zu hinterfragen und gegebenenfalls zu verbessern.

Lehrkräfte erhalten über das Individualfeedback interessante Hinweise auf eigene Stärken, aber auch auf Verbesserungsbereiche. Die Schüler erhalten die Möglichkeit, ein sachliches Urteil abzugeben, zu loben und auch Kritik zu üben. Damit trägt das Einholen eines Individualfeedback auch zum Erwerb sozialer Kompetenzen bei.

Für unsere Schule wurde der Fragebogen als Instrument für das Individualfeedback gewählt.

Im Schuljahr 2020/21 wurde das Individualfeedback coronabedingt unter dem Gesichtspunkt des Distanzunterrichtes eingeholt.

Interne Evaluation

Die Erreichung der im Qualitätsverständnis formulierten Schulentwicklungsziele wird durch die interne Evaluation überprüft. Hier wird der Blick auf die Schule und ihre Entwicklung als Ganzes gerichtet. Im Rahmen der Internen Evaluation erhebt die Schule in regelmäßigen Abständen fundierte Daten für den schulinternen Gebrauch. Diese sollen dabei helfen, Stärken und Entwicklungsmöglichkeiten der gesamten Schule bewusst zu machen. Die interne Evaluation liefert Informationen an denen die Schule ihre Qualitätsinitiativen ausrichten und anhand derer sie ihre Verbesserungsmaßnahmen begründen und planen kann.

Externe Evaluation

Die externe Evaluation als Bewertung der Schule von außen stellt ebenfalls ein wichtiges Instrument der Qualitätssicherung dar. Bei der Externen Evaluation untersucht ein (externes) Team aus qualifizierten Fachleuten die Schule und gibt Empfehlungen als Basis für Zielvereinbarungen mit der jeweiligen Schulaufsicht ab.

Ein Team aus drei schulischen Fachleuten und einem externen Experten untersucht Bedingungen und Ergebnisse der schulischen Arbeit und erfasst die entsprechenden Prozesse.

Qmbs Logo